Karin Clark neue Vorsitzende des Writers-in-Prison-Komitees des Internationalen PEN

Auf dem gerade zu Ende gegangenen Weltkongress des Internationalen PEN im norwegischen Tromsö ist die Vizepräsidentin und Writers-in-Prison-Beauftragte des PEN-Zentrums Deutschland, Karin Clark, zur neuen Vorsitzenden des Internationalen Writers-in-Prison-Komitees gewählt worden. Der Internationale PEN würdigt damit den Beitrag des deutschen PEN in diesem weltweiten Netzwerk, vor allem jedoch das persönliche Engagement der Kölner Schriftstellerin und Übersetzerin für bedrohte, verfolgte, inhaftierte sowie für verschwundene Schriftsteller und Journalisten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.