Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit 2004 vergeben die Stadt Darmstadt und das PEN-Zentrum Deutschland gemeinsam das Elsbeth-Wolffheim-Stipendium an einen Autor, der aufgrund der politischen Situation seine schriftstellerische Tätigkeit nicht in seinem Heimatland ausüben kann. Neuer Stipendiat ist Sanath Balasooriya aus Sri Lanka. Oberbürgermeister Walter Hoffmann wird den Stipendiaten gerne

am Freitag, den 25. Februar um 18 Uhr im Literaturhaus,
Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

vorstellen und begrüßen. Der Präsident des PEN-Zentrums Deutschland, Johano Strasser, spricht über das „Writers-in-Exile“-Programm und Sanath Balasooriya über die Freiheit des Wortes in Sri Lanka. Hubert Lowis von Amnesty International informiert über die dortige Menschenrechtslage. Über Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung würden wir uns freuen.

Für das PEN-Zentrum Deutschland
Johano Strasser
Präsident

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.