Einladung: Verleihung der „Goldenen Taube“ an das PEN-Zentrum Deutschland

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

der Artikel 27 in der 30 Artikel umfassenden „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ der Vereinten Nationen steht für die Freiheit der Kunst.

Der Künstler Richard Hillinger hat für jeden Artikel eine goldene Taube in Lebensgröße geschaffen. Die Tauben werden weitergereicht von namhaften Personen und Organisationen an eine andere würdige Person oder Institution.

Die Taube, die für die Freiheit der Kunst steht, überreicht

am Montag, 6. Februar 2012, um 13 Uhr im Literaturhaus
1. Stock, Büro des PEN-Zentrums Deutschland

der jetzige Inhaber, Oberbürgermeister Jochen Partsch, an das PEN-Zentrum Deutschland weiter. Über Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung freuen wir uns.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia C. Krauße
Geschäftsführerin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.