11.11.2012 – Verleihung des Hermann Kesten-Preises 2012

Irina KhalipDas deutsche PEN-Zentrum ehrt am 11. November 2012 mit Irina Khalip eine unbeirrbare, nur der Wahrheit verpflichtete Journalistin. Sie hat bis zu ihrer brutalen Verhaftung von den Wahlfälschungen und den sich dagegen auflehnenden Demonstrationen in Belarus berichtet.

Die Autorin erhält den Hermann Kesten-Preis in Würdigung konsequenten Eintretens für die Freiheit des Wortes im Sinne der PEN-Charta.

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis des deutschen PEN und des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst wird am 11. November 2012 um 19 Uhr in den Kammerspielen des Staatstheaters Darmstadt vom Präsidenten des PEN, Johano Strasser, überreicht.

Irina Khalip steht unter Hausarrest und darf Belarus nicht verlassen; sie ist daher nur über Skype zugeschaltet. Die Laudatio hält Thomas Urban, Korrespondent der Süddeutschen Zeitung.

Der Eintritt ist frei.

Beginn:
11.11.2012 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Staatstheater Darmstadt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.