Kamerun: Siebenjährige Haftstrafe für Enoh Meyomesse bestätigt!

RAN 04/12 – Update #6 / 8. Januar 2013

Kamerun: Die siebenjährige Haftstrafe für Enoh Meyomesse, Träger des Oxfam Novib / PEN Awards für freie Meinungsäußerung 2012, wurde bestätigt.

Das Writers in Prison Committee des internationalen PEN protestiert aufs Schärfste gegen die siebenjährige Haftstrafe, die gegen Autor und Aktivist Enoh Meyomesse am 27.12.2012, also mehr als ein Jahr nach seiner Festnahme, verhängt wurde. Der PEN geht davon aus, dass die Verurteilung Meyomesses wegen Mittäterschaft beim Diebstahl und dem illegalen Verkauf von Gold ausschließlich politisch motiviert ist und fordert die kamerunischen Behörden dazu auf, ihn unverzüglich und bedingungslos freizulassen. Heute wurde bekannt gegeben, dass Meyomesse mit dem Oxfam Novib /PEN Award für Meinungsfreiheit 2012 ausgezeichnet wird.

Für mehr Information über den Fall besuchen Sie die Webseiten des amerikanischen PEN und des englischen PEN.

Weitere Information zum Oxfam Novib / PEN Freedom of Expression Award, finden Sie hier.

Bitte senden Sie Protestbriefe:

  • Protestieren Sie gegen die Verurteilung des Schriftstellers Enoh Meyomesse wegen angeblicher Mittäterschaft beim Diebstahl und illegalem Verkauf von Gold und gegen die am 27.12.2012 verhängte siebenjährige Haftstrafe.
  • Erwähnen Sie, dass der PEN davon ausgeht, dass der Prozess gegen ihn rein politisch motiviert ist und dass Meyomesse Träger des Oxfam Novib / PEN Award für Meinungsfreiheit 2012 ist.
  • Fordern Sie die kamerunischen Behörden dazu auf, die Verurteilung aufzuheben und Meyomesse unverzüglich und bedingungslos freizulassen.

Schreiben Sie an:

S.E. den Botschafter von Kamerun
Herrn Jean-Marc Mpay
Kamerun Botschaft Berlin
Ulmenallee 32
14050 Berlin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.