Saudi-Arabien: Prominenter Schriftsteller und Redakteur verhaftet, Sorge um ihre Sicherheit

RAN 02/2013 – 11. Januar 2013

Saudi-Arabien: Prominenter Schriftsteller und Redakteur verhaftet, Sorge um ihre Sicherheit

Turki Al Hamad

Das Writers in Prison Committee des internationalen PEN ist besorgt um die Sicherheit des Schriftstellers Turki Al-Hamad und des Redakteurs Raef Badawi. Al-Hamad wurde am 24. Dezember 2012 nach einer Serie kontroverser Twitter-Nachrichten verhaftet. Er läuft Gefahr, der Apostasie (Glaubensabfall) angeklagt zu werden, was in Saudi-Arabien die Todesstrafe zur Folge hat. Raef Badawi wurde am 17. Juni 2012 verhaftet und wurde ebenso der Apostasie aufgrund seiner Online-Veröffentlichungen angeklagt.

Der PEN verlangt ihre unverzügliche und bedingungslose Freilassung im Einklang mit Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Außerdem ersucht der PEN die saudi-arabischen Behörden, für eine humane Behandlung der beiden Inhaftierten Sorge zu tragen.

Hintergrundinformationen:

zu Raef Badawi: Amnesty International
zum gesamten Fall: PEN International

Bitten Senden Sie Protestbriefe, in denen Sie…

  • … Ihre tiefe Sorge ausdrücken bezüglich der Sicherheit des Schriftstellers Turki Al-Hamad, des Redakteurs Raef Badawi und des Schriftstellers Hamza Kashgari, die lediglich aufgrund der friedlichen Ausübung ihres Rechts auf freie Meinungsäußerung inhaftiert sind.
  • … deren unverzügliche und bedingungslose Freilassung fordern in Berufung auf Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.
  • … die saudi-arabischen Behörden dazu auffordern, die Inhaftierten vor Folter und Misshandlung zu schützen.
  • … die saudi-arabischen Behörden dazu auffordern, unverzüglich damit aufzuhören, zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit Menschen wegen „Glaubensabfalls“ anzuklagen.

Schreiben Sie an:

S.E. den Botschafter von Saudi-Arabien
Herrn Ossama Abdul Majed Shobokshi
Königliche Botschaft von Saudi-Arabien
Kurfürstendamm 63
10707 Berlin

Hier können Sie einen Musterbrief downloaden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.