Kuba: Calixto Ramón Martínez Arias freigelassen, zwei weitere Schriftsteller noch immer inhaftiert

Update #1 zu RAN 09/13 – 11. April 2013

Calixto Ramón Martínez Arias

Das Writers in Prison Committee (WiPC) des internationalen PEN begrüßt die Freilassung des unabhängigen Journalisten Calixto Ramón Martínez Arias (9. April 2013), der ohne Anklage seit September 2012 festgehalten worden war. Der PEN hat jedoch Kenntnis darüber, dass zwei weitere Schriftsteller noch immer inhaftiert sind, der staatlich beschäftigte Journalist José Antonio Torres und der Schriftsteller und Blogger Ángel Santiesteban Prats. Der PEN fordert die kubanischen Behörden weiterhin dazu auf, zu versichern, dass die Strafen gegen die beiden nicht mit deren Arbeit als Journalist und Blogger zusammenhängen. Außerdem müssen die Einzelheiten der Gerichtsverfahren der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Bitte senden Sie Protestbriefe:

  • Begrüßen Sie die Freilassung des Hablemos Press-Journalisten Calixto Ramón Martínez Arias am 9. April 2013;
  • Merken Sie darüber hinaus an, dass zwei weitere Schriftsteller noch immer inhaftiert sind, der frühere Granma-Korrespondent José Antonio Torres und der Schriftsteller und Blogger Ángel Santiesteban Prats, und dass die Gerichtsverfahren der beiden internationale Menschenrechtsstandards, wie in Artikel 14 des Internationalen Pakts für bürgerliche und politische Rechte versichert, nicht erfüllen konnten.
  • Fordern Sie die kubanischen Behörden dazu auf, zu versichern, dass die Haftstrafen gegen Torres und Santiesteban nicht mit deren journalistischer Arbeit zusammenhängen und dass die Prozessinhalte der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen.
  • Ersuchen Sie die kubanischen Behörden, unrechtmäßige Beschränkungen der Meinungs-, Koalitions- und Versammlungsfreiheit in Kuba zu stoppen.

Schreiben Sie an:

S.E. den Botschafter von Kuba
Herrn Raúl Becerra Egaña
Kubanische Botschaft Berlin
Stavanger Straße 20
10439 Berlin