Offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Angemessene Reaktion auf die NSA-Affäre gefordert

Juli Zeh / Quelle: change.org

„Frau Bundeskanzlerin, wie sieht Ihre Strategie aus?“

In einem offenen Brief fordert PEN-Mitglied Juli Zeh gemeinsam mit mehr als 40 Schriftstellerkollegen Aufklärung von Angela Merkel in der Prism-Affäre. Zu den Unterzeichnern zählen namhafte Autoren wie Feridun Zaimoglu, Ilija Trojanow, Tanja Dückers, Ulrike Draesner oder PEN-Präsident Josef Haslinger. In der Zwischenzeit haben mehr als 9000 Menschen die Kampagne auf der Online-Plattform change.org unterzeichnet. Wenn Sie ebenfalls eine angemessene Reaktion von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der NSA-Affäre fordern, unterstützen Sie die Kampagne:

‚.((strlen(‚http://www.change.org/nsa‘)>40) ? substr(‚http://www.change.org/nsa‘,0,40).’…‘ : ‚http://www.change.org/nsa‘).‘

Ein Gedanke zu “Offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Angemessene Reaktion auf die NSA-Affäre gefordert

  1. Pingback: Totale Überwachung ist ein Zeugnis der Angst, nicht der Freiheit. Gedanken zum Einsatz von Instrumenten der Totalüberwachung im Internet | herrlarbig.de