„Gefangenes Wort“ stellt Schicksal Somyos Prueksakasemsuks vor

somyotIn ihrer monatlichen Kolumne im Gießener Anzeiger stellt die Gießener Initiative Gefangenes Wort e.V. das Schicksal des thailändischen Schriftstellers Somyos Prueksakasemsuks vor, der seit zweieinhalb Jahren wegen angeblicher Majestätsbeleidigung in Haft sitzt. Autorin des Artikels ist Elena Müller. Die PDF zum Artikel gibt es hier: GA070913GefangenesWort