Türkisches Gericht gibt Berufung im Fall Pinar Selek statt

Pinar Selek

Pinar Selek

Gute Nachrichten gibt es für das PEN-Zentrum Deutschland und Ehrenmitglied Pinar Selek: Der 9. Senat des Kassationsgerichts in Ankara hat dem Antrag auf Berufung für die Schriftstellerin heute Morgen, 11. Juni, stattgegeben. Dies teilte uns PEN-Mitglied Imre Török mit, der als Prozessbeobachter in Ankara vor Ort war. Nun darf Pinar Selek auf Freispruch und Rehabilitation hoffen. Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass alle Dokumente und Gutachten einer erneuten Überprüfung bedürften.

© Imre Török

© Imre Török

 

Imre Török, der den Prozess auch für den deutschen PEN beobachtete, hatte schon Gelegenheit, Pinars Vater Alp Selek in unserem Namen zu gratulieren. Auch Tank Günersel und Arzu Demir, türkische Schriftstellerin und PEN-Mitglied, freuen sich über den heutigen Erfolg.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.