Einladung Pressegespräch: Jochen Partsch und Josef Haslinger stellen neue Stipendiatin Shahla Sultanova vor – 21.7.14 12 Uhr

15. Juli 2014

Seit dem Jahr 2004 vergibt die Wissenschaftsstadt Darmstadt gemeinsam mit dem PEN-Zentrum Deutschland das Elsbeth-Wolffheim-Stipendium, das dem „Writers-in-Exile“-Programm des PEN angeschlossen ist. Mit dem Stipendium werden Autoren unterstützt, die aufgrund der politischen Verhältnisse in ihrem Heimatland dort nicht leben und schriftstellerisch arbeiten können.

Darmstadts Oberbürgermeister und Kulturdezernent Jochen Partsch und der Präsident des PEN-Zentrums, Josef Haslinger, möchten in einem gemeinsamen Pressegespräch

am kommenden Montag, 21. Juli, um 12 Uhr im Neuen Rathaus,
Luisenplatz 5A, 3. Stock, Büro des Oberbürgermeisters

die neue Elsbeth-Wolffheim-Stipendiatin Shahla Sultanova persönlich vorstellen, die seit wenigen Wochen in der Stipendiatenwohnung im Darmstädter Herdweg lebt.

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.