Interview mit Nina George „Literatur wird eine andere“ bei NDR/ Kultur

Das Online-Kaufhaus Amazon testet ab dem 1. Juli ein neues Abrechnungssystem: Bei E-Books, die über die Flatrate Kindle Unlimited verliehen werden, sollen Autoren künftig nicht mehr einen festen Anteil vom Buchpreis erhalten.Stattdessen werden sie danach bezahlt, wie viele Seiten die E-Book-Kunden tatsächlich gelesen haben. Was bedeutet das für den Buchmarkt und die Literatur? NDR.de sprach darüber mit der Hamburger Autorin und Mitglied des Präsidiums des deutschen Zentrums der Schriftstellervereinigung PEN, Nina George: „Die Frage ist nicht, ob das schön ist, die Frage ist, ob es mein Job als Schriftstellerin ist, auf den Markt zuzuschreiben“.…

Zum Interview bei NDR/ Kultur.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.