19.10.2015 – Verleihung der Europalilie für die herausragendste europapolitische Leistung an das PEN-Zentrum Deutschland

Am Montag, 19. Oktober, um 19 Uhr verleiht Europa-Professionell, die Hauptstadtgruppe der überparteilichen Europa-Union Deutschland, die Europapreise 2015 in vier Kategorien. Die feierliche Preisverleihung findet auf Einladung von Peter Friedrich, Minister für Bundesrat, Europa und Internationale Angelegenheiten von Baden Württemberg, in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund (Tiergartenstraße 15, 10785 Berlin) statt.

Für den Aufruf des PEN-Zentrums „Schutz in Europa“ für ein gemeinsames, menschenwürdiges Asylrecht in der EU nimmt PEN-Präsident Josef Haslinger die Europa-Lilie für die herausragendste europapolitische Leistung entgegen. Die Laudatio hält Regisseur Nikolas Stemann, der 2014 am Hamburger Thalia Theater Elfriede Jelineks „Die Schutzbefohlenen“ inszenierte und darin die Situation von Asyl-Suchenden thematisierte. Die Europa-Lilie für Bürgerschaftliches Engagement geht an das Projekt „Die gewollte Donau“, das eindrucksvoll zeigt, wie mit Kunst und Kreativität Grenzen überwunden werden können. Laudatorin ist die Europaabgeordnete Evelyne Gebhard, Präsidiumsmitglied der Europa-Union Deutschland. Die Bundestagsabgeordnete Dr. Franziska Brantner, Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, überreicht die Europa-Lilie für Europäische Jugendarbeit an Vertreterinnen und Vertreter der Europeers. Diese informieren in ihrer Freizeit andere Jugendliche über EU-Jugendprogramme, an denen sie selbst teilgenommen haben, und motivieren so junge Menschen, ihre eignen Erfahrungen in und mit Europa zu machen. Die Europadistel für den größten europapolitischen Faux-Pas wird – in Abwesenheit – der Alternative für Deutschland verliehen. Christian Moos, Generalsekretär der Europa-Union Deutschland, begründet die Entscheidung.

Die Preisverleihung endet mit einem Ausblick von Dr. Ulrike Guérot. Die Direktorin des European Democracy Lab stellt die Frage “Europa: anders?”. Gelegenheit zur weiteren Diskussion bietet der kleine Empfang, mit dem der Abend ausklingt.

Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das Onlineformular unter: www.europa-union.de/ueber-uns/europa-professionell/europa-preise

Beginn:
19.10.2015 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund , Tiergartenstraße 15, 10785 Berlin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.