08.02.2016 – Africa Alive Festival in Frankfurt am Main: Lesung von Enoh Meyomesse

Enoh Meyomesse © Jean Joël Onana

Enoh Meyomesse © Jean Joël Onana

Am 8. Februar 2016 liest der kamerunische Elsbeth Wolffheim-Stipendiat Enoh Meyomesse im Rahmen des Africa Alive Festivals (3. – 19. Februar) in Frankfurt am Main aus seinen Gedichtbänden „Gedichte des Häftlings in Kondengui“ und „Blumen der Freiheit.“ Der politisch verfolgte Literat und Menschenrechtler verarbeitet darin sowohl seine Zeit im Gefängnis Jaunde als auch sein Leben im Exil. Im Anschluss an die Lesung diskutiert er mit dem Publikum.

Moderiert wird die Lesung von Reinhard Hinzpeter (Regisseur des Freien Schauspiel Ensemble). Die deutsche Übersetzung der Gedichte liest Bettina Kaminski (Schauspielerin des Freien Schauspiel Ensemble).

Unter dem Titel „GENERATION CHANGE“ vereint das Africa Alive Festival dieses Jahr zahlreiche Filme, Konzerte, Lesungen, Podiumsdiskussionen und Kinderprogramme, die den Generations- und Politikwechsel in Afrika zum Gegenstand haben.

Detaillierte Information zu der Lesung sind auf der Webseite des Africa Alive Festivals zu finden.

Beginn:
08.02.2016 - 19:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Theater Titania, Basaltstraße 23, 60487 Frankfurt am Main

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.