Menschen und Masken. Literarische Begegnungen mit dem Maler Felix Nussbaum

Titelbild: Felix Nussbaum „Masken und Katze“ (Maler mit Maske und Katze), 1935. © VG Bild-Kunst Bonn 2014

Titelbild: Felix Nussbaum „Masken und Katze“ (Maler mit Maske und Katze), 1935.
© VG Bild-Kunst Bonn 2014

Herausgeberin: Jutta Sauer
Mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Hardcover, 246 Seiten

Format: 14.5 x 22 cm
Erscheinungstermin: Februar 2016
ISBN 9783866745254

 24,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Die im zu Klampen Verlag erschienene Anthologie entstand auf Initiative der Herausgeberin in Zusammenarbeit mit dem PEN-Zentrum Deutschland und wurde vom Felix-Nussbaum-Haus Osnabrück und der Felix-Nussbaum-Gesellschaft mit großem Engagement unterstützt.

Im Werk des Malers Felix Nussbaum (1904, Osnabrück – 1944, Auschwitz) spielen Porträts, Selbstporträts und das Motiv der Maske eine bedeutende Rolle. Zwanzig Autorinnen und Autoren der Gegenwart haben sich intensiv mit den Bildern des Künstlers und seiner Vita auseinandergesetzt. Mit Essays und Prosa eröffnen sie neue Blickwinkel, die weit über das Künstlerische hinausweisen und nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch in unsere Gegenwart und Zukunft führen. Jeder Text ist indirekt auch ein Porträt seines Autors: Ein Lesegenuss für Freunde von Literatur und Kunst.

Mit Texten von:

Artur Becker, Katja Behrens, Josef Haslinger, Kerstin Hensel, Nikolai Alban Herbst, Walter Kaufmann, Tanja Kinkel, Georg Klein, Judith Kuckart, Jürgen Lodemann, Terézia Mora, Marion Poschmann, Mirjam Pressler, Kathrin Schmidt, Helga Schubert, Burkhard Spinnen, Johano Strasser, Alissa Walser, Michael Wildenhain, Feridun Zaimoglu

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.