Vietnam: Dichter, Essayist, Wissenschaftler und katholischer Priester Nguyen Van Ly auf Bewährung frei

26. Mai 2016 – Update #2 zu RAN 06/14

PEN-Digital-Freedom-logoDer internationale PEN begrüßt die vorzeitige Freilassung des Dichters, Essayisten, Wissenschaftlers und katholischen Priesters Nguyen Van Ly. Er verbüßte eine achtjährige Gefängnisstrafe wegen angeblicher „Propaganda gegen den Staat“ und sollte ursprünglich erst im Juni 2016 freigelassen werden. Seine Entlassung wird als Akt des guten Willens angesehen im Zuge des Staatsbesuchs von US-Präsident Barack Obama. Der PEN fordert weiterhin die unverzügliche und bedingungslose Freilassung aller Schriftsteller und Aktivisten, die derzeit wegen der friedlichen Ausübung ihres Rechts auf Meinungsfreiheit inhaftiert sind. Dabei beruft sich der PEN auf Artikel 19 des UN-Zivilpaktes, zu dessen Unterzeichnern Vietnam zählt.

Bitte senden Sie Protestbriefe:

  • Begrüßen Sie die Freilassung des Dichters, Essayisten, Wissenschaftlers und katholischen Priesters Nguyen Van Ly.
  • Fordern Sie die unverzügliche und bedingungslose Freilassung aller Schriftsteller und Aktivisten, die derzeit wegen der friedlichen Ausübung ihres Rechts auf Meinungsfreiheit inhaftiert sind und berufen Sie sich dabei auf Artikel 19 des UN-Zivilpaktes, zu dessen Unterzeichnern Vietnam zählt.

Schreiben Sie an:

Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam
S.E. Herr Xuan Hung Doan
Elsenstraße 3
12435 Berlin-Treptow

Hintergrund (bereitgestellt vom internationalen PEN)

Father Nguyen Van Ly, a Catholic priest and co-editor of the underground online magazine Tu do Ngôn luan (Free Speech), was arrested on 19 February 2007 and sentenced to eight years in prison on 30 March 2007 for ‘conducting propaganda against the state’. Nguyen Van Ly is a leading member of the pro-democracy movement „Bloc 8406“. He was previously detained from 1977-1978, and again from 1983-1992 for his activism in support of freedom of expression and religion. He was sentenced again in October 2001 to 15 years in prison for his online publication of an essay on human rights violations in Vietnam, before being released under amnesty in February 2005. On 30 March 2007, a People’s Court in Hue sentenced him to ‘conducting propaganda against the Socialist Republic of Viet Nam’ under Article 88-1 (c) of the Criminal Code. On 14 November 2009, he reportedly suffered a stroke in prison. Nguyen Van Ly was granted provisional release so that he could seek medical treatment unavailable in prison on 15 March 2010, but was returned to a labour camp in Ha Nam province on 25 July 2011. In September 2010 the United Nations Working Group on Arbitrary Detention called for his immediate and unconditional release.

Nguyen Van Ly was released from the labour camp on 20 May 2016, one month early. He now faces five years of probationary detention, part of the original sentence. Nguyen Van Ly’s health is reported to have severely deteriorated in prison.