14.08.2016 – WDR 2 Sonntagsfragen – Kolumbien nach dem Waffenstillstand – Antworten mit Erik Arellana Bautista

Rund 220.000 Menschen fielen dem Bürgerkrieg in Kolumbien zum Opfer. Erik Arellana Bautista war zwölf Jahre alt, als seine Mutter Erika am Tag seiner Kommunion im August 1987 entführt und ermordet wurde. Inzwischen hat er eine Stiftung gegründet und sie nach seiner Mutter benannt.
Wie dankbar ist er den Deutschen? Und hat er den Mördern seiner Mutter verziehen? Antworten in den Sonntagsfragen. Hören Sie rein.

Beginn:
14.08.2016 - 8:00- 9:00 Uhr
Veranstaltungsort:
WDR2

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.