Meet your neighbours: Fridolin Schley im Gespräch mit Yamen Hussein – Impressionen

Im Rahmen der literarischen Reihe „Meet your neighbours“ gestaltet von der Initiative WIR MACHEN DAS stellen Münchner Autorinnen und Autoren Geflüchtete vor, die in dieser Stadt Schutz gefunden haben und dort leben. Sie soll Möglichkeiten der Begegnung und des Austauschs zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung bieten. Am 6. September stellte Autor und PEN-Mitglied Fridolin Schley den syrischen Writers in Exile-Stipendiaten Yamen Hussein in der Münchner Buchhandlung Pfeiffer vor.

Der syrische Writers in Exile-Stipendiat Yamen Hussein (re.) im Gespräch mit PEN-Mitglied Fridolin Schley in der Münchner Buhhandlung Pfeiffer

Der syrische Writers in Exile-Stipendiat Yamen Hussein (Mitte) im Gespräch mit PEN-Mitglied Fridolin Schley (li.) und Dolmetscherin Marwa Amara (re.) in der Münchner Buchhandlung Pfeiffer
Foto: privat

Der syrische Writers in Exile-Stipendiat Yamen Hussein las in der Münchner Buchhandlung Pfieffer aus seinen Texten. Foto: privat

Der syrische Writers in Exile-Stipendiat Yamen Hussein las in der Münchner Buchhandlung Pfeiffer ausgewählte Gedichte.
Foto: privat

Der syrische Writers in Exile-Stipendiat Yamen Hussein (re.) im Gespräch mit PEN-Mitglied Fridolin Schley in der Münchner Buhhandlung Pfeiffer Foto: privat

Der syrische Writers in Exile-Stipendiat Yamen Hussein (re.) im Gespräch mit PEN-Mitglied Fridolin Schley (li.) in der Münchner Buchandlung Pfeiffer
Foto: privat

Franziska Sperr, PEN-Vizepräsidentin und Writers in Exile-Beauftragte, im Anschluss an die Veranstaltung in der Münchner Buchhandlung Pfeiffer. Foto: privat

Franziska Sperr, PEN-Vizepräsidentin und Writers in Exile-Beauftragte, im Anschluss an die Veranstaltung in der Münchner Buchhandlung Pfeiffer.
Foto: privat

V. l. n. r.: PEN-MItglied Fridolin Schley mit dem syrischen Writers in Exile-Stipendiaten Yamen Hussein in der Münchner Buchhandlung Pfeiffer und Dolmetscherin Marwa Amara. Foto: privat

V. l. n. r.: PEN-Mitglied Fridolin Schley, der die Veranstaltung moderierte, mit dem syrischen Writers in Exile-Stipendiaten Yamen Hussein in der Münchner Buchhandlung Pfeiffer und der Dolmetscherin Marwa Amara.
Foto: privat

V. l. n. r.:

V. l. n. r.: „Wir machen das“-Autoren Nora Zapf, Katja Huber, Fridolin Schley, Silke Kleemann, Dolmetscherin Marwa Amara, Autor Yamen Hussein sowie eine Mitarbeiterin der Buchhandlung Pfeiffer.
Foto: privat

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.