Prozess gegen Asli Erdogan beginnt am 29.12. – PEN-Vize Feuchert fordert Freispruch

Am 29.12.2016 beginnt der Prozess gegen die Autorin Asli Erdogan. „Wir fordern eine umgehende Einstellung des Verfahrens und einen Freispruch für Asli Erdogan, die nichts anderes getan hat, als ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrzunehmen und sich für die Freiheit zu engagieren“, so Sascha Feuchert, PEN-Vizepräsident und Writers-in-Prison-Beauftragter. Auch der Börsenverein des deutschen Buchhandels, Partner des PEN im Kampf um die Meinungsfreiheit, forderte das Ende des Prozesses, den Hauptgeschäftsführer Alexander Skipis „eine Farce“ nannte.

Aslı Erdoğan Foto: Gürcan Öztürk/Union-Verlag

Aslı Erdoğan Foto: Gürcan Öztürk/Union-Verlag