Liu Xiaobo wegen Krebserkrankung aus Haft entlassen – PEN fordert Ausreisegenehmigung

Liu Xiaobo (Foto: privat)

Unser Ehrenmitglied Liu Xiaobo wurde wegen einer ernsthaften Krebserkrankung aus der Haft entlassen, um sich in einem Krankenhaus einer Behandlung zu unterziehen. Seine Erkrankung ist offenbar in einem Endstadium – wir fordern deshalb, dass Liu sofort ausreisen darf, um im Ausland medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn er dies wünscht. Den augenblicklichen Kenntnisstand fasst ein Artikel des Spiegel zusammen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.