30.09.2017 - 16.10.2017 – Weiterschreiben. Texte von Mut und Trauer – Ausstellung im Lindener Rathaus

Der ehemalige Writers-in-Exile Stipendiat Liu Dejun
Foto: © Hochschule Hannover

Studierende der Journalistik und des Fotojournalismus der Hochschule Hannover haben Writers-in-Exile Stipendiatinnen und Stipendiaten des PEN porträtiert. Jetzt werden die Porträts im Lindener Rathaus ausgestellt. Vernissage ist am 30. September 2017 um 18 Uhr.

Die Ausstellung schließt feierlich mit einer Finissage am Montag, den 16. Oktober, um 18 Uhr im Lindener Rathaus. Es sprechen: Dr. Gabriele Heinen-Kljajic, niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Regula Venske, Präsidentin des deutschen PEN, Prof. Dr. Martin Scholz, Dekan der Fakultät III der Hochschule Hannover.

Der Eintritt ist frei. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog.

Writers-in-Exile Stipendiat Yamen Hussein
Foto: © Hochschule Hannover

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Montag: 8 bis 18 Uhr Dienstag: 8 bis 14
Uhr Mittwoch: 8 bis 12 Uhr Donnerstag:
8 bis 18 Uhr Freitag: 8 bis 14 Uhr

Eine Ausstellung von Studierenden der Hochschule Hannover in Kooperation mit dem deutschen PEN-Zentrum.

Weiterführende Informationen zum Projekt der Hochschule Hannover können Sie der Internetpräsenz des Literaturhauses Hannover entnehmen.

Beginn:
30.09.2017
Ende:
16.10.2017
Veranstaltungsort:
Lindener Marktplatz 1, 30449 Hannover

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.