SCHON WIEDER

Renan Demirkan
(Foto: © Simone Ahrend sah-photo)

SCHON WIEDER

schon wieder hat es ein massenmörder geschafft

schon wieder besetzt ein rassist unseren blick

und schon wieder weinen menschen – weil sie in diesem land leben wollen!

VERGESSEN WIR NIE:
ISLAMFEINDLICHKEIT – ANTISEMITISMUS UND MISOGYNIE SIND SYNONYME FÜR RASSISMUS!

VIEL ZU LANGE SCHON WIRD VERSCHWIEGEN – WAS DIE GEMEINSCHAFT WIE EIN SERUM DURCHSETZT HAT:

DER RASSISMUS IST MITTEN UNTER UNS!
DER FASCHISMUS IST ZURÜCK MIT EINER NEUEN GENERATION VON NAZIS!
UND SIE WOLLEN MIT ALLER GEWALT DIE OFFENE GESELLSCHAFT UND DIE DEMOKRATIE ABSCHAFFEN!

DIE INSTITUTIONELLE ENTMENSCHLICHUNG DER EINWANDERER HAT SICH TIEF IN DAS BEWUSSTSEIN EINGEGRABEN DURCH DIE – SEIT EINEM HALBEN JAHRHUNDERT IMMER WIEDERKEHRENDE REDUKTION IHRER EXISTENZ AUF EINE GEDULDETE MENGE AN OBJEKTEN!
ALS WÄREN SIE ETWAS NAMENLOSES – ETWAS OHNE IDENTITÄT – OHNE KULTUR – ETWAS OHNE WISSEN ODER GEFÜHL!

WIR WURDEN GASTARBEITER GENANNT – AUSLÄNDER – AUSLÄNDISCHE MITBÜRGER – MIGRANTEN – ABER AM LIEBSTEN WIRD DIE GRENZE ZWISCHEN ‚UNS’ UND ‚IHR’ GEZOGEN MIT DEM ZUSATZ: MITBÜRGER MIT MIGRATIONSHINTERGRUND!

ABER WANN HÖRT DIESER HINTERGRUND AUF?

UND WANN GESTEHT SICH DEUTSCHLAND ENDLICH EIN:
WIR SIND EIN EINWANDERUNGSLAND!!
MIT 80 MILLIONEN DIVERSEN HINTERGRÜNDEN!!

es war der deutsche pastor und widerstandskämpfer martin niemöller – der folgende zeilen schrieb:

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich nicht protestiert; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Jude.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestierte.“

renan demirkan

vorstand checkpoint:demokratie e.v., Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland e.V.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.