PEN-Mitglieder lesen literarische Texte in Zeiten der Pandemie | Alle Beiträge zum Ansehen und Zuhören

Literatur kann in diesen Zeiten Halt bieten. Weltweit fallen Auftrittsmöglichkeiten weg und so möchte das PEN-Zentrum Deutschland ein Zeichen gegen Einsamkeit und für die Freiheit des Wortes und die Literatur setzen.

  

 


Das PEN-Zentrum Deutschland organisiert Kampagnen für Autorinnen und Autoren, deren Gesundheit und Leben akut bedroht sind. Helfen Sie, damit wir helfen können!

Weitere Informationen über unsere Writers-in-Prison-Arbeit

Machen Sie mit, solidarisieren Sie sich mit den Menschen, denen das freie Wort und die Literatur am Herzen liegen, und treten Sie dem Freundes- und Förderkreis des PEN-Zentrums Deutschland bei. Erfahren Sie hier mehr.