Stellenausschreibung: Projektkoordination Writers in Prison und literarisches Leben

Das deutsche PEN-Zentrum ist mit seinem Geschäftssitz in Darmstadt eine von weltweit über 150 Schriftstellervereinigungen, die im PEN International zusammengeschlossen sind. PEN steht für Poets, Essayists, Novelists. Die ursprünglich 1921 in England gegründete Vereinigung hat sich als Anwalt des freien Wortes etabliert und gilt als Stimme verfolgter und unterdrückter Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Der deutsche PEN begleitet mit Initiativen und Veranstaltungen das literarische Leben in der Bundesrepublik. Er bezieht Stellung, wenn er die Meinungsfreiheit, gleich wo, in Gefahr sieht. Er mischt sich ein, wenn im gesellschaftlichen Bereich gegen den Geist seiner Charta verstoßen wird.
Mit seinen beiden Programmen Writers in Prison und Writers in Exile unterstützt der deutsche PEN verfolgte Autorinnen und Autoren. Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit zur Unterstützung unserer Writers in Prison-Arbeit, für das literarische Leben und allgemeine Vereinstätigkeiten.

Vollzeit
Vergütung analog TVöD EG 10
Unbefristet, Probezeit 6 Monate, Beginn: 1.1.2021

 

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung und Entlastung des Vorstands, insbesondere bei der Vor- und Nachbereitung von Projekten, Korrespondenzen und administrativen Aufgaben
  • Vorbereitung Buchmessen Leipzig und Frankfurt (Writers in Prison)
  • Organisation von Veranstaltungen, Preisverleihungen und den jährlichen Tagungen
  • Organisation von Präsidiums- und Vorstandssitzungen
  • Verantwortung für kleinere Sonderprojekte
  • Selbständige, eigenverantwortliche Abwicklung anfallender Büro- und Verwaltungstätigkeiten, z. B. Antragstellung und Abrechnung von Fördergeldern für die Writers in Prison-Arbeit (WiP)
  • Programmarbeit „Writers in Prison / Writers at Risk“ im Zusammenspiel mit dem Vizepräsidenten ausbauen
  • Allgemeine Vereinsaufgaben

 

Ihre Qualifikation:

  • Sie können ein abgeschlossenes Studium vorweisen oder haben eine Verwaltungsfachausbildung / kaufmännische Ausbildung erfolgreich absolviert
  • Sie verfügen idealerweise über mehrjährige Berufserfahrung in einer ähnlichen Position, bspw. als Vorstands- oder Geschäftsführungsassistenz
  • Sie haben eine ausgeprägte Zahlenaffinität, verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe und können sich zügig in komplexe Sachverhalte einarbeiten
  • Sie verfügen über Erfahrungen in der Beantragung und Abrechnung von Drittmitteln/Förderanträgen und im Vergaberecht
  • Sie kennen sich in der Vereins- oder Verbandsarbeit aus
  • Sie haben Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen oder Tagungen
  • Sie zeichnen sich durch eine proaktive, selbständige und strukturierte Arbeitsweise aus und behalten Ihr souveränes Auftreten auch in Stresssituationen
  • Sie verstehen es, auf verschiedenen Ebenen zielgerichtet zu kommunizieren
  • Sie sind ein Teamplayer, bringen ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen mit, sind offen für Neues, konfliktfähig und flexibel
  • Die Menschenrechte liegen Ihnen am Herzen
  • Wünschenswert sind gute Kenntnisse des deutschen Literaturbetriebs
  • Fremdsprachenkenntnisse erwünscht
  • Gender- und Diversitätskompetenz setzen wir voraus

 

Das bieten wir Ihnen:

  • Anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einer renommierten Schriftstellervereinigung mit internationalen Kontakten
  • Von der Idee und Planung bis zur konkreten Umsetzung von Initiativen, Veranstaltungen und Projekten für das freie Wort sind Sie involviert und erfahren unmittelbar, wenn Ihr Einsatz für bedrohte Autorinnen und Autoren erfolgreich ist
  • Flache Hierarchien
  • Ein motiviertes Team
  • Wöchentliche Teambesprechungen
  • Kollegialität im Team mit einer hohen Lösungsorientierung
  • Leistungsgerechte Bezahlung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Beteiligung an den Kosten für den öffentlichen Nahverkehr

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 25. August ausschließlich per Mail in einer Datei (max. 5 MB) unter dem Kennzeichen und Betreff „WiP-Stelle 2021“ an:  info [at] pen-deutschland [dot] de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.