Urs Jaeggi (1931-2021)

Es erreicht uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied Urs Jaeggi am 13. Februar 2021 verstorben ist.

Der in Solothurn geborene Urs Jaeggi war Soziologe, Schriftsteller und bildender Künstler. Mit Macht und Herrschaft in der Bundesrepublik schuf er 1969 ein Standardwerk der politischen Soziologie, für sein literarisches Werk wurde er u.a. 1981 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet.

Kunst ist überall lautet der Titel eines seiner weiteren Bücher. Es wäre wohl auch ein passendes Resümee seines Lebens gewesen. Neben seinem wissenschaftlichen und literarischen Schaffen verstand Urs Jaeggi es meisterhaft, aus banalen Alltagsobjekten Wortkunstwerke zu kreieren.

Sein Wortwitz und seine Stimme werden uns fehlen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Regula Venske

Präsidentin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.