Neustart Kultur: Wir sind an Bord

Im Rahmen des Strukturförderungsprogramms „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, organisiert der deutsche PEN in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Literaturfonds e.V. ein vielfältiges Bündel an Maßnahmen, welches Autorinnen und Autoren helfen soll, nach den Einschränkungen der Pandemie wieder Fuß zu fassen.

Hauptaugenmerk liegt dabei auf Lesungen in digitaler Form oder als Publikumsveranstaltungen, etwa unter dem Motto „Lesungen in allen Himmelsrichtungen“. Diese Lesungen werden das ganze Jahr hindurch über das gesamte Bundesgebiet verteilt stattfinden und sollen die örtliche Literaturszene neu beleben.

Den Anfang machte Mirko Bonné in der Hamburger Buchhandlung Felix Jud mit einer Lesung aus seinem Roman „Seeland Schneeland“ – passend zu unserer stürmischen Zeit, in der wir alle gefragt sind, mit flexiblen Lösungen im Blick Kurs auf neue Ziele zu nehmen. Die Veranstaltung lässt sich online auf YouTube ansehen.

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von ‚Neustart Kultur‘ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.