Hermann Kesten-Preisverleihung in Darmstadt – Reden und Eindrücke des Abends

Der Hermann Kesten-Preis 2021 ging am 18.11.21 an die Autorin Irena Brežná. Die Schriftstellerin Barbara Krohn hielt die Laudatio. Neben der aktuellen Kesten-Preisträgerin wurden Günter Wallraff (Hermann Kesten-Preisträger 2020) sowie die Chefredakteurin Lina Attalah mit ihrer ägyptischen Online-Zeitung „Mada Masr“ (Hermann Kesten-Förderpreis 2020) im Staatstheater Darmstadt geehrt. Die Laudatio auf Günter Wallraff übernahm der Grünen-Politiker Cem Özdemir. Der Journalist David Kampmann würdigte Lina Attalah. Durch den Abend führte der Publizist und Philosoph Michel Friedman.

Die Reden zum Nachlesen:

Begrüßungsrede von PEN-Präsident Deniz Yücel

Laudatio von Barbara Krohn
Dankesrede von Irena Brežná

Laudatio von Cem Özdemir
Dankesrede von Günter Wallraff

Laudatio von David Kampmann
Dankesrede von Linah Attalah

Die in diesem Beitrag eingebundenen Bilder dürfen zum Zwecke der Berichterstattung unentgeltlich unter Angabe des Copyrights verwendet werden.

PEN-Präsident Deniz Yücel während seiner Begrüßungsrede

Journalistin Lina Attalah, Hermann Kesten-Förderpreisträgerin 2020

Cem Özdemir während seiner Laudatio auf Günter Wallraff

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Günter Wallraff, Hermann Kesten-Preisträger 2020

Irena Brežná, Hermann Kesten-Preisträgerin 2021

Deniz Yücel und Günter Wallraff

Publizist und Philosoph Michel Friedman

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.