Poesie in Zeiten des Exils

Volha Hapeyeva, Stipendiatin des Writers in Exile-Programms sowie Astrid Vehstedt, Vize-Präsidentin des PEN-Zentrum Deutschland und Writers in Exile-Beauftragte zu Gast bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Im Rahmen der Reihe „Seismographen des Wandels“ sprechen sie über Poesie in Zeiten des Exils und das Writers in Exile-Programm.

Dienstag, 26. April 2022 von 19 bis 21 Uhr in der Bibliothek der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Straße der Pariser Kommune 8a, Berlin.

Infos unter:
Seismographen des Wandels III