30.04.2022 – Lesung gegen Krieg und Gewalt im Babylon Berlin

Autorinnen und Autoren, die selbst Gewalt, Folter und dem Tod entkommen sind, lesen im Babylon Berlin.

Mit: Peter Kagayi, Eron Kiiza, Shahzamir Hataki, Rojin Namer, Robina Karimi und Stipendiaten des Writers in Exile-Programms des PEN Zentrum Deutschland Stella Nyanzi und Kakwenza Rukirabashiaja.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Poetry Project e.V., Schamoni Film und dem PEN Zentrum Deutschland

Beginn:
30.04.2022 - 20 Uhr
Veranstaltungsort:
Babylon Berlin, Rosa-Luxemburg-Straße 3, Berlin