Willkür in Simbabwe: Ein Gespräch über Meinungsfreiheit mit Elisha July, dem PEN-Präsidenten von Simbabwe

Dass Tsitsi Dangarembga wegen ihres friedlichen Protests in Harare vor Gericht steht, ist nur ein Fall von vielen im autokratischen Regime von Simbabwe, wo Oppositionspolitiker wie Job Sikhala und Regierungskritiker wie der Investigativ-Journalist Hopewell Chin’ono in Haft gesetzt und zum Schweigen gebracht werden. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit Elisha July, dem PEN-Präsidenten von Simbabwe, im PEN Podcast.

Der PEN Podcast
Starke Stimmen. Aktuelle Themen.
Autoren und Schriftstellerinnen aus aller Welt.
Und das freie Wort.