Das PEN-Zentrum Deutschland und PEN Nicaragua intensivieren ihre Partnerschaft vor dem Hintergrund der dramatischen politischen Lage in Nicaragua

Presseeinladung, Darmstadt, 15. März 2019

Vor dem Hintergrund der dramatischen Entwicklung im mittelamerikanischen Land verstärkt der deutsche PEN seine langjährige Verbindung mit PEN Nicaragua. Aus diesem Anlass laden wir auf der Leipziger Buchmesse ein zu einem Gespräch mit Medienvertretern im Beisein der international renommierten Autorin und Präsidentin des nicaraguanischen PEN, Gioconda Belli. Weiterlesen

Türkei: Anklage fordert für Osman Kavala und Mitangeklagte verschärfte lebenslange Haft – türkische Menschenrechtsorganisationen verurteilen die zunehmende Bedrohung der Zivilgesellschaft

Osman Kavala Foto honorarfrei von „Anadolu Kültür“

Pressemitteilung, Darmstadt, 28. Februar 2019

Amnesty International, das KulturForum TürkeiDeutschland, die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di und das PEN-Zentrum Deutschland sind schockiert über die Strafforderung gegen für Osman Kavala und seine Mitangeklagten und solidarisieren sich mit dem offenen Brief türkischer Menschenrechtsorganisationen vom 27. Februar. Weiterlesen

Solidaritätsveranstaltung für Selahattin Demirtaş am 27.2. in Nürnberg

Presseeinladung, Darmstadt, 12. Februar 2019

Deniz Yücel (Autor, Journalist für die WELT), Leyla Îmret (Kommunalpolitikerin, Trägerin der Carl-von-Ossietzky-Medaille) sowie Prof. Dr. Mithat Sancar (Professor für Verfassungsrecht, HDP-Abgeordneter, Habermas-Übersetzer) diskutieren über das Schicksal von Selahattin Demirtaş und die politische Situation in der Türkei. Die Einführung und Moderation übernimmt Ralf Nestmeyer (PEN-Vizepräsident und Writers-in-Prison-Beauftragter). Weiterlesen

Das deutsche PEN-Zentrum verurteilt die Polizeigewalt gegen Journalisten in Nicaragua

Pressemitteilung, Darmstadt, 17. Dezember 2018

Das PEN-Zentrum Deutschland verurteilt den durch nicaraguanische Polizeikräfte brutal durchgeführten Einsatz gegen das Online-Informationsmedium „Confidencial“ sowie gegen die Produktionsräume der TV-Fernsehsendungen „Esta semana“ und „Esta noche“. Die Polizei verwüstete zeitgleich weitere Büros und Zentralen anderer Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Weiterlesen

Kein digitales Lernen ohne Lesekompetenz: Hamburger Erklärung für bessere Leseförderung mit über 110.000 Unterzeichnern an Bundesbildungsministerin und Kultusministerkonferenz übergeben

Foto: © Christian Thiel

PRESSEMITTEILUNG

Berlin, 6. Dezember 2018 – Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, das PEN-Zentrum Deutschland und die Kinderbuchautorin Kirsten Boie haben von der Bildungspolitik in Bund und Ländern ein entschiedenes und nachhaltiges Handeln zur Förderung der Lesekompetenz bei Kindern gefordert. Die Autorin und Vertreter der beiden Organisationen übergaben heute die Hamburger Erklärung an die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek und den Präsidenten der Kultusministerkonferenz Helmut Holter. Weiterlesen