VS und PEN verurteilen die Auflösung des belarusischen PEN und Kriminalisierung von Schriftsteller*innen und Menschenrechtsorganisationen in Belarus

Pressemitteilung, Darmstadt / Berlin, 23. Juli 2021. Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS in ver.di) und das PEN-Zentrum Deutschland verurteilen die Angriffe des diktatorischen Lukaschenko-Regimes auf den Verband der belarusischen Schriftsteller sowie auf die Schriftstellerorganisation PEN Belarus in Minsk. Weiterlesen

220 Übergriffe auf Autorinnen und Autoren: PEN veröffentlicht weltweite Caselist 2020

Pressemitteilung, Darmstadt, 26. Mai 2021. Das deutsche PEN-Zentrum hat die Caselist des PEN International, seiner internationalen Dachorganisation, für das letzte Jahr veröffentlicht. Die Statistik verzeichnet 220 aktualisierte Übergriffe auf Schriftsteller, Journalistinnen und Verleger und wirft ein Schlaglicht auf die Schwierigkeiten, mit denen Autorinnen und Autoren aufgrund der Pandemie konfrontiert werden, wenn sie sich unvoreingenommen äußern wollen. Weiterlesen

Vietnam: Pham Doan Trang wird Ehrenmitglied des deutschen PEN

Pham Doan Trang Foto: Thinh Nguyen / Luat Khoa

Pressemitteilung, Darmstadt, 18. Mai 2021. Das deutsche PEN-Zentrum ernennt die unabhängige Journalistin Pham Doan Trang zum Ehrenmitglied und fordert deren sofortige Freilassung. Sie gilt als eine der bekanntesten Kritikerinnen der vietnamesischen Regierung und wurde am 6. Oktober 2020 in ihrer Wohnung in Ho-Chi-Minh-Stadt festgenommen. Wegen angeblicher Propaganda gegen den Staat drohen ihr bis zu 20 Jahre Haft. Weiterlesen

10.05.2021, 18 Uhr – Freiheit des Wortes – Wo gilt das noch?

Enoh Meyomesse und Şehbal Şenyurt Arınlı Fotos: © Stefanie Silber

Diese und viele weitere Fragen diskutieren Michelle Müntefering (Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt und Bundestagsabgeordnete aus Herne), Heike Catherina Mertens (Geschäftsführerin des Villa Aurora & Thomas Mann House e. V.), Ralf Nestmeyer (Vizepräsident PEN-Zentrum Deutschland und Writers-in-Prison-Beauftragter) sowie Künstlerinnen und Künstler im Exil. Weiterlesen

05.05.2021, 19 Uhr – Ist die Meinungsfreiheit in der Türkei abgeschafft? So steht es um die Bürgerrechte unter Erdoğan

Im Rahmen der Woche der Meinungsfreiheit nimmt die Veranstaltungsreihe zu Writers in Prison/ Writers in Exile u.a. mit PEN-Mitglied Doğan Akhanlı unter Moderation von Nina George, Präsidentin des European Writers’ Council und Mitglied des deutschen PEN, die prekäre Lage von Autorinnen und Autoren in der Türkei in den Blick. Weiterlesen