Ereignisse

Aktuelle Veranstaltungen des PEN-Zentrums Deutschland

08.05.2019, 20 Uhr – Oleg Sentsov: „Leben“ – Lesen gegen das Vergessen in der Buchhandlung Lessing und Kompanie in Chemnitz

Es lesen die PEN-Präsidiumsmitglieder Nina George und Heinrich Peuckmann sowie PEN-Generalsekretär Carlos Collado Seidel. Im Gespräch reden PEN-Vizepräsident Ralf Nestmeyer und Sentsov-Übersetzer Andreas Tretner über das Schicksal und das Schreiben des inhaftierten Autors und Filmemachers Oleg Sentsov. Weiterlesen

09.05.2019, 20 Uhr – PEN-Jahrestagung in Chemnitz: Was ist aus der Revolution geworden? Nicaragua, Venezuela und Kuba im Fokus.

Im Gespräch mit den Autoren Amir Valle (Kuba) und Erik Arellana Bautista (Kolumbien) sowie dem Nicaragua-Kenner Lutz Kliche erörtert die Lektorin und Lateinamerikaexpertin Michi Strausfeld die politische Situation in den jeweiligen Ländern. Jeanette Erazo Heufelder, eine Dokumentarfilmerin und Autorin, berichtet über die aktuelle Situation an der Grenze zwischen Mexiko und Amerika. Weiterlesen