Spende der ad pepper media Group in Höhe von 2.500.- € für das Writers-in-Prison-Programm des deutschen PEN

Das deutsche PEN-Zentrum bedankt sich herzlich bei der ad pepper media Group für die großzügige Spende in Höhe von 2.500.- € für unser Writers-in-Prison-Programm! Anbei ein Foto von der symbolischen Scheckübergabe mit dem ad-pepper-Vorstandsvorsitzenden Dr. Jens Körner und unserem Vizepräsidenten und Writers-in-Prison-Beauftragten Ralf Nestmeyer. Weiterlesen

Das PEN-Zentrum Deutschland auf der Frankfurter Buchmesse 2018 – Impressionen

Podiumsdiskussion über Pressefreiheit in der Türkei mit dem Verleger und Journalist Can Dündar (li.) und dem Welt-Korrespondenten Deniz Yücel (re.) Foto: © PEN-Zentrum Deutschland Foto: © PEN-Zentrum Deutschland

Zum 70. Mal fand dieses Jahr vom 10.10.-14.10. die Buchmesse auf dem Messegelände Frankfurt statt. Als Teil der größten internationalen Buchmesse stellte sich das PEN-Zentrum Deutschland mit einem Stand vor und informierte die Besucher über die Schriftstellervereinigung, das Writers-in-Exile-Programm und die Writers-in-Prison-Arbeit. Weiterlesen

Bildmaterial | Hermann Kesten-Preis und Hermann Kesten-Förderpreis 2018

Die Bilder stehen Ihnen kostenlos zum Download zur Verfügung und dürfen ohne weitere Genehmigung im Kontext der Hermann Kesten-Preisverleihung 2018 unter Angabe des Copyrights abgedruckt werden. Weiterlesen

Übergriffe und Selbstzensur: PEN-Studie offenbart alarmierende Ergebnisse zur Meinungsfreiheit in Deutschland

Pressemitteilung, Darmstadt, 10. Oktober 2018

Das freie Wort befindet sich in der Wahrnehmung von Autorinnen und Autoren in Deutschland unter starkem Druck. Eine durch das PEN-Zentrum Deutschland und das Institut für Medienforschung der Universität Rostock durchgeführte Studie, an der sich 526 Schriftstellerinnen und Schriftsteller beteiligt haben, fördert erschreckende Zahlen zutage: Drei Viertel sind in Sorge über die freie Meinungsäußerung in Deutschland und beklagen eine Zunahme von Bedrohungen, Einschüchterungsversuchen und hasserfüllten Reaktionen. Weiterlesen