Stellenangebote

Pressereferent*in M/W/D zur Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unseres Writers-in-Exile-Programms in Teilzeit (75%)

Dein Herz schlägt für Kommunikation und Du möchtest uns im Einsatz für bedrohte Autorinnen und Autoren innerhalb des Writers-in-Exile-Programms tatkräftig unterstützen? Dann verstärke unser PR-Team!

PEN steht für Poets, Essayists, Novelists. Der PEN Deutschland ist eine von weltweit über 150 Schriftstellervereinigungen, die im PEN International zusammengeschlossen sind. Die ursprünglich 1921 in England gegründete Vereinigung hat sich als Anwalt des freien Wortes etabliert und gilt als Stimme verfolgter und unterdrückter Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Er bezieht Stellung, wenn er die Meinungsfreiheit, gleich wo, in Gefahr sieht. Er mischt sich ein, wenn im gesellschaftlichen Bereich gegen den Geist seiner Charta verstoßen wird.

Das Writers-in-Exile-Programm des deutschen PEN ist ein Stipendienprogramm für verfolgte Autorinnen und Autoren, das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziert wird. Seit 1999 sind mehr als sechzig Literatinnen und Literaten Stipendiaten dieses Exil-Programmes gewesen.

Wir bieten Dir:

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit im Einsatz für bedrohte Autorinnen und Autoren
  • Flache Hierarchien und ein motiviertes kollegiales Team
  • Anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einer renommierten Schriftstellervereinigung mit internationalen Kontakten
  • Raum für deine Ideen und viel Gestaltungsspielraum bei der Planung und Umsetzung von Initiativen, Veranstaltungen und Projekten für das freie Wort.

Deine Aufgaben:

  • Du bist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Writers in Exile-Programms verantwortlich.
  • Du entwickelst Konzepte zur Verbreitung der Schwerpunkte des Exilprogramms über die geeigneten Medien, online wie offline.
  • Du baust ein belastbares Netzwerk zu lokalen wie überregionalen Medien auf und pflegst unsere bestehenden Kontakte in den Redaktionen.
  • Du recherchierst und lancierst Themen und Kommunikationskampagnen und Veranstaltungen und begleitest diese medien- und öffentlichkeitswirksam.
  • Du pflegst und erweiterst die Inhalte unserer Website und unserer Social-Media-Accounts.

Dein Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Erfahrung in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus
  • Engagement für die Freiheit des Wortes und im Sinne der Ziele des PEN
  • Ein guter Schreibstil und Kommunikationsstärke
  • Gutes Englisch in Wort und Schrift (weitere Fremdsprachen immer gerne!)
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Leidenschaft für Social Media und digitale Trends
  • Spaß an Teamarbeit und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit
  • Mindestens Grundkenntnisse in Design und Gestaltung

Die Beschäftigung in Teilzeit (75%) wird nach TVöD Bund, E 9c Stufe 1 vergütet, der Arbeitsplatz befindet sich in der Geschäftsstelle des PEN-Zentrums in Darmstadt.

Bewerben: Sende uns einfach Dein Motivationsschreiben mitsamt Lebenslauf und wichtigsten Zeugnissen in EINEM PDF-Dokument (max.2 MB) an: E-Mail: k.martini [at] pen-deutschland [dot] de

 

PRAKTIKUM (vergütet) beim deutschen PEN-Zentrum e.V. – Ab Mitte Januar 2023

Das PEN-Zentrum Deutschland bietet für Studierende aller Fachrichtungen ein Vollzeit-Praktikum von 35 h in der Woche (Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums oder Praktikum zur beruflichen Orientierung) an. Mit seinem Geschäftssitz in Darmstadt ist das deutsche PEN-Zentrum eine von weltweit über 150 Schriftstellervereinigungen, die im PEN International zusammengeschlossen sind. PEN steht für Poets, Essayists, Novelists. Die ursprünglich 1921 in England gegründete Vereinigung hat sich als Anwalt des freien Wortes etabliert und gilt als Stimme verfolgter und unterdrückter Schriftstellerinnen und Schriftsteller. begleitet mit Initiativen und Veranstaltungen das literarische Leben in der Bundesrepublik. Der PEN bezieht Stellung, wenn er die Meinungsfreiheit, gleich wo, in Gefahr sieht, und mischt sich ein, wenn im gesellschaftlichen Bereich gegen den Geist seiner Charta verstoßen wird.

Ort: Darmstadt
Dauer: Drei Monate

Durch das Praktikum erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Arbeit des PEN. Sie werden in alle Aufgabengebiete einbezogen, wie z.B.

  • die Durchführung unserer Projekte Writers-in-Prison und Writers-in-Exile (unter Pandemiebedingungen)
  • die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Preisverleihungen, Jahrestagungen, Buchmessen)
  • die Redaktion von Unterschriftenlisten und Newslettern
  • die Pflege der Webseite mit CMS WordPress
  • Recherchearbeiten, Medienbeobachtung und Erstellen der Pressespiegel

Zum Praktikum gehört auch die Erledigung von allgemeinen Büroarbeiten wie Mitgliederbetreuung, Postbearbeitung und Datenbankpflege.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Interesse an der Arbeit des PEN und dessen Engagement für die Freiheit des Wortes
  • Gutes Ausdrucksvermögen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • interkulturelle Kompetenz (wünschenswert)
  • freundliches und verbindliches Auftreten, hohes Maß an Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

Das erwartet Sie:

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit in einem nationalen sowie internationalen Arbeitsumfeld
  • Flache Hierarchien innerhalb eines hochmotivierten
  • Teams mit netten Kolleginnen und Kollegen und spannenden Projekten
  • Arbeitsplatz auf der schönen Darmstädter Mathildenhöhe

Auf Wunsch erteilen wir Ihnen gerne eine Bestätigung des Praktikums.

Interessiert?

Bewerben: Senden sie uns einfach Ihr Motivationsschreiben mitsamt Lebenslauf und wichtigsten Zeugnisse bitte in EINEM PDF-Dokument (max.2 MB) an: E-Mail: info[at]pen-deutschland.de und bewerben Sie sich um einen Praktikumsplatz im PEN, der ältesten NGO der Welt.