Presse

Assange darf nicht ausgeliefert werden

Pressemitteilung, Darmstadt, 24. Mai 2019

Das deutsche PEN-Zentrum fordert die britische Regierung auf, die Auslieferung von Julian Assange in die USA zu verhindern. Zugleich bittet der deutsche PEN die europäischen Institutionen, das Ihre zu tun, um eine Auslieferung Assanges in die USA wirksam zu unterbinden. Weiterlesen

Vielfalt statt Einfalt: Deutscher PEN setzt Zeichen gegen Intoleranz – PEN-Jahrestagung in Chemnitz erfolgreich beendet

Pressemitteilung, Chemnitz, 11. Mai 2019

Mit der Matinee „Heimat heimatlos“ geht am Sonntag in Chemnitz die diesjährige Jahrestagung des deutschen PEN-Zentrums zu Ende. Die Tagung stand unter dem Motto „Endlich morgen vielleicht“ von der Chemnitzer Autorin Kerstin Hensel. Weiterlesen

Offener Brief an Bayerischen Innenminister Herrmann und Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge Sommer

Pressemitteilung, Darmstadt, 4. April 2019

Sehr geehrter Innenminister Herrmann,
sehr geehrter Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge Sommer,

als Vizepräsident und Writers-in-Prison-Beauftragter des deutschen PEN-Zentrums bin ich entsetzt über die Abschiebung des vietnamesischen Schriftstellers und Menschenrechtsaktivisten Nguyen Quang Hong Nhan und seiner Frau aus Nürnberg. Weiterlesen

PEN-Jahrestagung in Chemnitz im Zeichen von Vielfalt und Weltoffenheit – Restaurant-Lesungen, Lyrik, Debatten und eine W:ortkundgebung

Pressemitteilung, Darmstadt, 2. April 2019

Der deutsche PEN nimmt die entsetzlichen Chemnitzer Ereignisse vom August 2018 zum Anlass, um in der aufstrebenden und doch weltoffenen sächsischen Stadt ein Zeichen gegen Intoleranz und für kulturelle Vielfalt zu setzen. Der PEN wird mit renommierten Autorinnen und Autoren in den von fremdenfeindlichen Anschlägen betroffenen Restaurants zu Gast sein. Stimmen aus aller Welt werden auf einer poetisch-politischen Kundgebung auf dem Theaterplatz zu Gehör gebracht. Weiterlesen