Presse

Das deutsche PEN-Zentrum verurteilt die Polizeigewalt gegen Journalisten in Nicaragua

Pressemitteilung, Darmstadt, 17. Dezember 2018

Das PEN-Zentrum Deutschland verurteilt den durch nicaraguanische Polizeikräfte brutal durchgeführten Einsatz gegen das Online-Informationsmedium „Confidencial“ sowie gegen die Produktionsräume der TV-Fernsehsendungen „Esta semana“ und „Esta noche“. Die Polizei verwüstete zeitgleich weitere Büros und Zentralen anderer Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Weiterlesen

Kein digitales Lernen ohne Lesekompetenz: Hamburger Erklärung für bessere Leseförderung mit über 110.000 Unterzeichnern an Bundesbildungsministerin und Kultusministerkonferenz übergeben

Foto: © Christian Thiel

PRESSEMITTEILUNG

Berlin, 6. Dezember 2018 – Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, das PEN-Zentrum Deutschland und die Kinderbuchautorin Kirsten Boie haben von der Bildungspolitik in Bund und Ländern ein entschiedenes und nachhaltiges Handeln zur Förderung der Lesekompetenz bei Kindern gefordert. Die Autorin und Vertreter der beiden Organisationen übergaben heute die Hamburger Erklärung an die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek und den Präsidenten der Kultusministerkonferenz Helmut Holter. Weiterlesen