Julian Assange, Australien


Foto: PixelHELPER.org, Dirk Martin Heinzelmann

Der 1971 in Australien geborene Julian Assange ist Gründer und Sprecher der Enthüllungsplattform WikiLeaks. Mit der Veröffentlichung von geheimen Militärdokumenten prangerte WikiLeaks 2010 die systematische Folter und weitere Kriegsverbrechen der US-Militärstreitkräfte in Afghanistan sowie im Irak an. Wenige Monate später begannen die Ermittlungen gegen Assange, die schließlich zu seiner Verhaftung durch die Londoner Polizei führten. Im Falle einer Auslieferung an die USA drohen ihm dort bei einer Verurteilung bis zu 175 Jahre Haft.

Zum Auftakt der Anhörungen im Auslieferungsverfahren gegen Assange hatte das PEN-Zentrum Deutschland im Februar 2020 mit zwei Lichtinstallationen auf der Britischen und der US-amerikanischen Botschaft in Berlin gegen die Inhaftierung Assanges protestiert und den menschenunwürdigen Umgang der britischen Justiz mit dem gebürtigen Australier kritisiert.