Pham Ðoan Trang, Vietnam


Foto: Thinh Nguyen / Luat Khoa

Die unabhängige Journalistin Pham Ðoan Trang gilt als eine der bekanntesten Kritikerinnen der vietnamesischen Regierung und wurde am 6. Oktober 2020 in ihrer Wohnung in Ho-Chi-Minh-Stadt festgenommen.

Pham Ðoan Trang hat das Onlinemagazin Luât Khoa gegründet und ist Redakteurin bei thevietnamese. Beide Medien erleichtern es den vietnamesischen Bürgerinnen und Bürgern, die Gesetze des Landes zu verstehen, ihre Rechte zu verteidigen und sich gegen die autoritäre Herrschaft der Kommunistischen Partei zu widersetzen. Einen Monat vor ihrer Festnahme veröffentlichte Trang einen Bericht, für den sie zu einer gewaltsamen Polizeirazzia in einem Dorf am Stadtrand Hanois recherchiert hatte und dessen Bewohnerinnen und Bewohner sich gegen die Beschlagnahmung ihres Landes durch die Behörden wehrten.

Am 14. Dezember 2021 wurde Pham Ðoan Trang von einem Gericht in Hanoi wegen angeblicher „Propaganda gegen den Staat“ zu neun Jahren Haft verurteilt.