PEN kritisiert Handschriften-Verkauf