Deutscher Fachjournalisten-Verband AG, Thomas Dreesen, Berlin