Poets, Essayists, Novelists

Das PEN-Zentrum Deutschland tritt ein für die Freiheit des Wortes. Wir sind Mitglied des PEN International, in dem über 140 Schriftstellerorganisationen aus 101 Nationen vereinigt sind.

Aktuelles

Deutscher PEN wendet sich gegen das Gesetz zur Kontrolle von regierungsunabhängigen Organisationen (NGO) in Ungarn

Pressemitteilung, Darmstadt, 23. Juni 2017

Das am 13. Juni 2017 durch das ungarische Parlament verabschiedete Gesetz über die Registrierung, Überwachung und Stigmatisierung regierungsunabhängiger Organisationen (NGO), die Zuwendungen aus dem Ausland erhalten, stellt einen Angriff auf die Meinungs- und Versammlungsfreiheit dar. Weiterlesen

Türkei: Online-Chef der Cumhuriyet aus Untersuchungshaft entlassen

Oguz Güven (Foto: privat)

Der Online-Chef der Cumhuriyet, Oguz Güven, wurde aus der Untersuchungshaft entlassen – der Prozess findet trotzdem am 14.9. statt. Wir begrüßen die Freilassung, fordern aber weiterhin die bedingungslose Einstellung des Verfahrens! Derzeit sitzen außerdem zwölf Mitarbeiter der „Cumhuriyet“ wegen Terrorvorwürfen … Weiterlesen

27.06.2017, 19:00 Uhr – Tage des Exils 2017: Vorstellung der PEN-Anthologie „Zuflucht in Deutschland. Texte verfolgter Autoren“ im Hamburger Warburg-Haus

Im Rahmen der Tage des Exils 2017 stellt die Herausgeberin Franziska Sperr im Gespräch mit der Literaturwissenschaftlerin Doerte Bischoff die Autoren Erik Arellana Bautista aus Kolumbien und Sergej Zolovkin aus Russland vor. Weiterlesen

Ägypten: Kassationsgericht hebt Gefängnisstrafe gegen Naji auf und ordnet Wiederaufnahmeverfahren an

Ahmed Naji (Quelle: PEN international)

Der internationale PEN begrüßt, dass ein Kassationsgericht das Urteil gegen den ägyptischen Schriftsteller Ahmed Naji aufgehoben hat, doch sieht die Ansetzung eines Wiederaufnahmeverfahrens äußerst kritisch. Unsere Organisation fordert eine bedingungslose Einstellung des Verfahrens.

Ahmed Naji war 2016 wegen angeblicher „Verletzung … Weiterlesen