Poets, Essayists, Novelists

Das PEN-Zentrum Deutschland tritt ein für die Freiheit des Wortes. Wir sind Mitglied des PEN International, in dem über 140 Schriftstellerorganisationen aus 101 Nationen vereinigt sind.

Aktuelles

ISRAEL: Palästinensischer Journalist nach Hungerstreik entlassen

Muhammed al-Qiq

Der internationale PEN begrüßt die Freilassung des prominenten palästinensischen Journalisten Muhammed al-Qiq am 8. November 2017. Nach seiner Festnahme am 15. Januar 2017 an einem israelischen Kontrollpunkt wurde er fast ein Jahr lang von israelischen Behörden inhaftiert. Während seiner Haft … Weiterlesen

Saudi-Arabien: Raif Badawi verbringt seinen 2000. Tag hinter Gittern

Raif Badawi (Foto: PEN International)

Der internationale PEN verurteilt die anhaltende willkürliche Inhaftierung des Bloggers Raif Badawi, der derzeit eine zehnjährige Haftstrafe in Saudi-Arabien verbüßt. Der PEN ist zutiefst darüber besorgt, dass die saudische Regierung die Strafe gegen Badawi fortsetzen wird. Am 9. Januar 2015 … Weiterlesen

12.01.2018, 19 Uhr – »Fremd zieh ich wieder aus« – Arabische Moderne trifft deutsche Romantik: Yamen Hussein – ein Dichter aus Syrien

Yamen Hussein Foto: Heinz Albert Staubitz Yamen Hussein Foto: Heinz Albert Staubitz

Der syrische Writers-in-Exile Stipendiat Yamen Hussein spricht über sein Leben, sein literarisches Schaffen, seine persönliche »Winterreise« und berichtet von den Bedingungen für ein freies Leben als Dichter und Publizist. Weiterlesen

Hermann Kesten-Preisverleihung 2017 – Reden und Eindrücke des Abends

Hermann Kesten-Preisträger 2017 Thomas B. Schumann während seiner Dankesrede in den Kammerspielen des Staatstheaters Darmstadt Foto: © PEN-Zentrum Deutschland Hermann Kesten-Preisträger 2017 Thomas B. Schumann Foto: © PEN-Zentrum Deutschland

Der Hermann Kesten-Preis ging dieses Jahr an den Autor, Kurator und Verleger Thomas B. Schumann. Die Preisverleihung fand am 16. November 2017 in den Kammerspielen des Staatstheaters Darmstadt statt. Der bekannte Fernsehjournalist und Filmemacher Georg Stefan Troller hielt die Laudatio. Weiterlesen