PEN | AKTUELLES

Belarus: Postkartenaktion für Ales Bialiatski

Ales Bialiatski, Gründer der renommierten Menschenrechtsorganisation Viasna und Träger des Friedensnobelpreises, wurde im März 2023 von den belarussischen Behörden zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt. Das Verbrechen? Sein unermüdliches Engagement für…

Deutscher PEN tagt in Hamburg (17.-23.6.)

Das PEN-Zentrum Deutschland ist vom 17. – 23. Juni 2024 zu Gast in Hamburg und feiert eine Woche lang den Auftakt seines 100jährigen Jubiläums, bei dem über 150 Mitglieder des…

Meinungsfreiheit in Italien unter Druck

Das PEN-Zentrum Deutschland solidarisiert sich angesichts der jüngsten Entwicklungen in Italien mit der Philosophin Donatella Di Cesare, die sich einer Verleumdungsklage durch Francesco Lollobrigida, italienischer Minister für Landwirtschaft und Ernährungssouveränität…

PEN-Mitgliederversammlung am 2. Mai 2024

Auf einer digitalen, außerordentlichen Mitgliederversammlung am 2. Mai 2024 wurden 47 Autorinnen und Autoren – vorbehaltlich ihrer Unterzeichnung der Charta des internationalen PEN – neu in das PEN-Zentrum Deutschland aufgenommen.…

Asturien-Preis für Joan Manuel Serrat

Das PEN-Zentrum Deutschland gratuliert dem spanischen Sangesdichter Joan Manuel Serrat zur Verleihung des spanischen Prinzessin-von-Asturien-Preises in der Sparte Künste. Es freut uns zu sehen, wie Joan Manuel Serrat, dem der…

Deutscher PEN tagt in Hamburg (17.-23.6.)

Pressemitteilung, Darmstadt, 23. April 2024. Das PEN-Zentrum Deutschland ist vom 17. – 23. Juni 2024 zu Gast in Hamburg und feiert eine Woche lang den Auftakt seines 100jährigen Jubiläums, bei…

25 Jahre BKM

Pressemitteilung, Darmstadt, 19. April 2024. „Das PEN-Zentrum Deutschland gratuliert der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien herzlich zum 25-jährigen Jubiläum und dankt für die ebenso lange gute Zusammenarbeit in einem unserer…

Lesungen zur Buchpremiere von Stella Gaitano

Von den Auswirkungen des Klimawandels über geopolitische Brennpunkte in Israel, der Ukraine und Afrika bis hin zu mutigen Stimmen, die sich für die Freiheit des Wortes einsetzen: Das PEN-Zentrum Deutschland…

Dialog, Polis und Demokratie

Gemeinsam mit der Ideal Spaces Stiftung setzt sich Pezhman Golchin, Elisabet Wolffheim Stipendiat der Stadt Darmstadt und des PEN-Zentrums, bei einer Workshop-Reihe mit einem heute kritisch gewordenen Thema auseinader: der…

Israel: Staat ohne Lobby

Seit dem Angriff der Hamas auf Israel sind die Fronten verhärtet. Die Terroroffensive der Hamas gilt als das schlimmste Massaker an Juden seit der Shoah. Und es bleibt die Frage:…
Behnaz Amani Foto: privat

PEN America fordert Verlängerung der Untersuchungsmission im Iran

PEN America setzt sich gemeinsam mit einer Koalition aus iranischen und internationalen Menschenrechtsorganisationen dafür ein, dass das Mandat der Unabhängigen Internationalen Untersuchungsmission zum Islamischen Staat Iran (FFMI) durch den UN-Menschenrechtsrat…
Behnaz Amani Foto: privat

„Was war mein Verbrechen? Ich wusste es nicht“

Behnaz Amani ist eine Dichterin und promovierte Literaturwissenschaftlerin. Sie ist ehemalige politische Gefangene, die im Iran für die Rechte von Frauen und Kindern kämpfte und Gedichte über existenzielle Krisen schreibt.…

Der deutsche PEN auf der Leipziger Buchmesse 2024

Von den Auswirkungen des Klimawandels über geopolitische Brennpunkte in Israel, der Ukraine und Afrika bis hin zu mutigen Stimmen, die sich für die Freiheit des Wortes einsetzen: Das PEN-Zentrum Deutschland…

Auch kleine Buchmessen schaffen Begegnungsräume für Literatur

Pressemitteilung, Darmstadt, 5. März 2024. In seiner Eröffnungsrede zur „Kleinen Buchmesse im Neckartal“ am 2. März 2024 betonte PEN-Generalsekretär Michael Landgraf: „Nicht nur die großen Buchmessen in Frankfurt und Leipzig,…

140 Jahre Lion Feuchtwanger

Pressemitteilung, Darmstadt, 26. Februar 2024. Das PEN-Zentrum Deutschland würdigt in Kooperation mit mehreren Kultureinrichtungen, Schulen, Geschichtsinitiativen und Bibliotheken das Leben und Werk des am 7. Juli 1884 in München geborenen…

Nach der Verlagspleite weitermachen

PEN-Mitglied Roswitha Quadflieg hat als Autorin etwas erlebt, was man niemandem wünschen möchte. Ihr neues Buch „Ein Mann seiner Zeit“ erschien im August 2023 bei einem renommierten Verlag. Fünf Tage…

Offener Brief zur ARD-Reform

Macht nicht kaputt, was Kultur macht Die föderale kulturelle Vielfalt Deutschlands ist vielen Menschen ein Vorbild. Die Vielzahl hervorragender Theater, Opern und Festivals findet weltweit Bewunderung. Auch das im internationalen…

Gemeinsam gegen Rechts – Aufruf des PEN-Zentrums Deutschland

Pressemitteilung, Darmstadt, 17.1.2024. Angesichts des durch die Redaktion von Correctiv öffentlich gewordenen Geheimtreffens rechtsextremer Kräfte ruft das PEN-Zentrum Deutschland auf, sich an anstehenden Demonstrationen für Demokratie und Vielfalt zu beteiligen.

Der deutsche PEN trauert um Guy Stern

Guy Stern ist tot. Der amerikanische Germanist starb mit 101 Jahren am 7. Dezember in Michigan. Dabei schien er vom Leben unbesiegbar zu sein, hatte ihm im Gegenteil Stärken und…