Poets, Essayists, Novelists

Das PEN-Zentrum Deutschland tritt ein für die Freiheit des Wortes. Wir sind Mitglied des PEN International, in dem über 150 Schriftstellerorganisationen aus mehr als 100 Nationen vereinigt sind.

Aktuelles

Neue PEN-Anthologie mit Stimmen aus dem Exil erschienen

Darmstadt/Hamburg, 19. Oktober 2021, Pressemitteilung. Grauen und Schönheit. Exil und Heimat. Liebe und Verlust. Mutig und pointiert geben Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die ins deutsche Exil geflohen sind, einen Einblick in ihre Welt. Ihre Herkunft und Schicksale sind vielfältig – und doch finden sie Gemeinsamkeiten in der Exil-Erfahrung. Weiterlesen

Gerd Ruge (1928-2021)

Gerd Ruge (Foto von Michael Schilling - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32072076)

Es erreicht uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied Gerd Ruge am 15. Oktober in München verstorben ist. Weiterlesen

PEN-Mitgliederversammlung (26.10.-27.10.) in Frankfurter Paulskirche / Neuwahl des Präsidiums

Pressemitteilung, Darmstadt, 14. Oktober 2021. „Aufbruch ins Nicht-Versicherbare“: Unter diesem Motto aus der Feder des Hamburger Schriftstellers Hans Erich Nossack findet die diesjährige Mitgliederversammlung des deutschen PEN am 26.10. und 27.10., erstmals seit Ausbruch der Pandemie wieder als Präsenzveranstaltung, in der Frankfurter Paulskirche statt. Weiterlesen

17.10.2021 - 07.11.2021; 15 Uhr – „Ich war fremd und ihr habt mich beherbergt“ – Lesereihe in Kamen

In Zusammenarbeit mit dem ProMensch Kamen e.V., Literaturcafe´Kamen und der Stadt Kamen hat der PEN literarische Veranstaltungen ins Leben gerufen, bei denen viele Writers-in-Exile-Stipendiatinnen und -Stipendiatinnen zu Wort kommen. Weiterlesen