Poets, Essayists, Novelists

Das PEN-Zentrum Deutschland tritt ein für die Freiheit des Wortes. Wir sind Mitglied des PEN International, in dem über 140 Schriftstellerorganisationen aus 101 Nationen vereinigt sind.

Aktuelles

Oman: PEN begrüßt die Freilassung des bekannten Lyrikers Abdullah Habib

Abdullah Habib (Quelle: PEN International)

20. Juni 2018 – Update #4 zu RAN 09/16

Der wegen politisch motivierter Vorwürfe im Oman zu einer sechsmonatigen Haftstrafe verurteilte Dichter Abdullah Habib wurde am 13. Juni 2018 im Rahmen einer Generalamnestie des Regenten Sultan Qaboos anlässlich des Eid Al-Fitr, einer islamischen Feier, zum Ende des Ramadan, freigelassen. Weiterlesen

Free Liu Xia Now

Liu Xia (Quelle: PEN International)

Die Hong Kong Alliance in Support of Patriotic Democratic Movements of China hat eine Petitionsaktion für die Freiheit von Liu Xia gestartet. Bitte unterschreiben Sie die Petition an President Xi Jinping und schreiben Sie direkt per Mail an die chinesische Regierung. Weiterlesen

Zum Gedenken an Dieter Wellershoff

© Wikipedia/common licence

Am 15. Juni 2018 ist unser langjähriges Mitglied Dieter Wellershoff in Köln gestorben. Dieter Wellershoff hat die deutsche Literatur nach 1945 nicht nur als Lektor von Heinrich Böll, Rolf Dieter Brinkmann und Günter Wallraff, sondern auch als Autor von mehr als drei Dutzend Sachbüchern und Romanen, darunter „Einladung an Alle“ und „Der Liebeswunsch“, geprägt.

Die deutsche Literatur hat eine wichtige Stimme verloren. Das PEN-Zentrum Deutschland trauert und drückt den Angehörigen sein Mitgefühl aus. Weiterlesen

Petition „FIFA: Play Fair. Steh auf für die Vergessenen!“

Oleg Sentsov (Quelle: PEN International)

Die FIFA kann nicht schweigen. Während russische Stadien voller Fußballfans sein werden, füllen mehr als 150 politische Gefangene die Gefängnisse in ganz Russland. Die FIFA muss ihre Freilassung fordern und für die Freiheit all jener kämpfen, die zu Unrecht inhaftiert sind, darunter der Autor und Filmemacher Oleg Sentsov sowie Journalisten wie Igor Rudnikov. Weiterlesen