Poets, Essayists, Novelists

Das PEN-Zentrum Deutschland tritt ein für die Freiheit des Wortes. Wir sind Mitglied des PEN International, in dem über 140 Schriftstellerorganisationen aus 101 Nationen vereinigt sind.

Aktuelles

Deutscher PEN und PEN Nicaragua fordern ein Ende der Gewalt und die Sicherstellung der freien Meinungsäußerung in Nicaragua

Pressemitteilung, Darmstadt/Frankfurt am Main, 25. Mai 2018

Der deutsche PEN und PEN Nicaragua verurteilen die schweren Unruhen in Nicaragua, bei denen seit dem 18. April gemäß dem Anfang dieser Woche durch die Interamerikanische Kommission für Menschenrechte (CIDH) vorgelegten Bericht 76 Menschen ums Leben gekommen und 868 verletzt worden sind – in ihrer Mehrzahl Studentinnen und Studenten. Weiterlesen

Gioconda Belli und deutscher PEN zum Nicaragua-Konflikt. Einladung zur Pressekonferenz am 25. Mai in Frankfurt

Pressemitteilung, Darmstadt, 23. Mai 2018

Gioconda Belli, eine der bedeutendsten literarischen Stimmen Lateinamerikas sowie Präsidentin des nicaraguanischen PEN, und der Generalsekretär des deutschen PEN-Zentrums, Carlos Collado Seidel, werden am Freitag, den 25. Mai ab 10.30 Uhr im Haus des Buches in Frankfurt (Braubachstraße 16, 60311 Frankfurt am Main) Stellung beziehen zum Konflikt in Nicaragua. Weiterlesen

Der deutsche PEN appelliert an die Bundesregierung, in vollem Umfang bei der juristischen Aufarbeitung illegaler deutscher Waffenexporte mitzuwirken

Pressemitteilung, Darmstadt, 16. Mai 2018

Die Mitgliederversammlung des PEN-Zentrums Deutschland hat in Göttingen eine Erklärung verabschiedet, wonach die Bundesregierung aufgefordert wird, in der gestern begonnenen juristischen Aufarbeitung illegaler deutscher Waffenexporte transparent und in vollem Umfang mit der Justiz zusammenzuarbeiten. Weiterlesen

„Für das Wort und die Freiheit“: NDR Kulturjournal-Fernsehbeitrag über die PEN-Jahrestagung 2018 in Göttingen

Şehbal Şenyurt Arınlı Foto PEN-Zentrum Deutschland Şehbal Şenyurt Arınlı Foto PEN-Zentrum Deutschland

„Man darf bloß nicht aufhören, sich zu widersetzen“: Die türkische Journalistin Şehbal Şenyurt Arınlı und der Writers-in-Prison-Beauftragte Ralf Nestmeyer im Gespräch zur Situation verfolgter Schriftsteller und Journalisten weltweit Weiterlesen

PEN-Jahrestagung 2018 in Göttingen – Impressionen

Diskussionsrunde "Auf der Flucht vor der Machete. Selbstjustiz in Bangladesch" im Alten Rathaus Foto: © Simone Ahrend sah-photo Foto: © Simone Ahrend sah-photo

„Denken Sie Ihre Gedanken zu Ende!“, forderte der Schriftsteller und Dramatiker Günther Weisenborn 1958 in seiner „Göttinger Kantate“. Unter diesem Motto stand auch die diesjährige Jahrestagung des deutschen PEN, die vom 26.4.-29.4. in Göttingen stattfand, und mit zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen ein vielfältiges Rahmenprogramm bot. Weiterlesen